Biometrische Passbilder Babys

Machen Sie biometrisches Passbild für Ihr Kind, ohne Ihr Zuhause zu verlassen!

Germany

How Does AiPassportPhotos Work?

  • Bild hochladen

  • Größe automatisch zuschneiden

  • Druckbare Vorlage speichern

  • Ausschneiden und nutzen

Proven Compliance-Guaranteed Photos

  • icon

    AI Facial Detection Without Delay

  • icon

    Fulfillment for Different Biometric Photos

  • icon

    Instant Photo Processing and Qualified Results

Get the Best Deal

Unabhängig von ihrem Alter müssen alle Mitglieder Ihrer Familie einen gültigen deutschen Reisepass besitzen, wenn Sie mit ihnen ins Ausland reisen möchten. Ein Reisepass für Ihr Kind ist bei Auslandsreisen sehr nützlich, und die Bereitstellung eines qualifizierten Passfotos ist einer der Schritte des Antrags. Obwohl es möglich ist, biometrische Passfotos von Babys mit nach Hause zu nehmen, müssen bestimmte Regeln befolgt werden, um Probleme unterwegs zu vermeiden.


Biometrische Passbilder Babys: Größe und Richtlinien

Passbild größe:

● Millimeter (mm): 35 mm x 45 mm

● Zentimeter (cm): 3,5 cm x 4,5 cm

● Zoll (inch): 1,38 Zoll x 1,77 Zoll

● Pixel (Pixel): Das Bild muss mindestens 600 x 600 Pixel groß sein.


Kopfposition:

● Um ein gutes Passfoto zu machen, sollte der Kopf des Babys in der Mitte platziert sein und 70-80 % des Bildes einnehmen. Achten Sie bei Kleinkindern darauf, dass der Kopf gerade und auf einer Linie mit der Kamera positioniert ist.


Hintergrund:

● Der Hintergrund sollte schlicht und vorzugsweise hell sein. Damit Babys noch zu klein sind, um alleine zu sitzen, legen Sie das Baby auf eine weiße oder helle Decke und machen Sie das Foto von oben, um Störungen im Hintergrund zu vermeiden.


Farbe:

● Das Foto muss in Farbe mit natürlichen Hauttönen sein. Schwarz-Weiß-Fotos sind verboten.


Aktualität des Fotos:

● Das Foto des Kindes muss innerhalb der letzten 6 Monate aufgenommen worden sein.


Gesichtsausdruck:

● Eine neutrale Körpersprache sollte beibehalten werden. Die Augen sollten geöffnet und der Mund geschlossen bleiben.


Kleidung:

● Das Kind sollte bequeme Kleidung tragen, die es an einem normalen Tag tragen würde. Kleidung, die einer Uniform ähnelt, ist verboten.


Accessoires:

● Es ist wichtig, das Foto ohne Accessoires wie Spielzeug oder Babyhalstücher oder sogar Stirnbänder aufzunehmen.


Tipps zum Erstellen biometrischer Passbilder von Babys

Positionierung:

Legen Sie das Baby auf eine flache Oberfläche, z. B. ein einfaches, helles Laken. Stellen Sie sicher, dass der Hintergrund des Lakens keine Störungen aufweist. Stellen Sie sicher, dass Sie das Bild direkt von oben aufnehmen, damit das Gesicht des Babys im Fokus ist.


Beleuchtung:

Machen Sie natürliche Fotos, anstatt künstliches Licht zu verwenden, das Schatten erzeugt. Platzieren Sie das Baby in der Nähe eines Fensters mit gestreutem Licht. Wenn Sie künstliches Licht verwenden, sollte es schwach und gleichmäßig sein.


Zeitpunkt:

Es wird empfohlen, das Foto aufzunehmen, wenn das Baby ruhig und entspannt ist. Der beste Zeitpunkt ist normalerweise nach einem Nickerchen oder Füttern, wenn das Baby eher zufrieden ist.


Hintergrund:

Stellen Sie sicher, dass der Hintergrund schlicht und vorzugsweise weiß oder hell ist. Dies kann erreicht werden, indem Sie das Baby entweder auf ein weißes Stück Stoff, z. B. ein Laken, legen oder eine weiße Wand verwenden. Wenn Sie keinen Zugriff auf einen geeigneten Hintergrund haben, hilft Ihnen AiPassportPhotos dabei, einen geeigneten Hintergrund zu entfernen und zu ersetzen.


Kleidung:

Es ist daher ratsam, dem Baby einfache, aber farbenfrohe Kleidung zu geben, die sich von der des Hintergrunds abhebt.


Ausdruck:

Streben Sie einen neutralen Ausdruck mit offenen Augen und geschlossenem Mund an.


Vermeiden Sie Schatten:

Stellen Sie sicher, dass sich auf dem Gesicht oder dem Hintergrund des Babys keine Schatten befinden. Die Beleuchtung ist für ein konformes Foto noch wichtiger.


Kopfposition:

Der Kopf des Babys sollte nach oben gerichtet sein und sein Gesicht sollte zur Linse der Kamera zeigen.


Fokus und Qualität:

Stellen Sie sicher, dass das Foto klar und nicht verschwommen ist. Es ist wichtig, dass das Gesicht des Babys 70–80 % der Aufnahme einnimmt und es keine Störungen gibt.


Requisiten und Ablenkungen:

Entfernen Sie Spielzeug, Schnuller oder Hände aus dem Fotobereich. Das Baby sollte der einzige Fokus des Fotos sein, ohne sichtbare Unterstützung.


Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie ein qualitativ hochwertiges und konformes biometrisches Passfoto von Babys erstellen und so einen reibungslosen Passantragsprozess gewährleisten.


Häufige Fehler bei Baby-Passfotos, die Sie vermeiden sollten

● Nicht akzeptabler Hintergrund: Um ein biometrisches Passfoto zu machen, sollte das Baby vor einem einfachen weißen Hintergrund platziert werden. Wenn der Hintergrund gemustert, farbig oder überladen ist, wird er höchstwahrscheinlich abgelehnt.


● Falsche Abmessungen und niedrige Qualität: Jedes Foto, das nicht 35 x 45 mm groß ist oder eine niedrige Auflösung hat, wird nicht akzeptiert. Das Foto sollte klar und gut fokussiert sein und darf keine Anzeichen von Pixeln aufweisen. Sie können sicher sein, dass AiPassportPhotos das Foto gemäß den offiziellen Anforderungen zuschneidet.


● Schatten: Es ist wichtig, dass sich keine Schatten auf dem Gesicht des Babys oder im Hintergrund befinden. Stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung gut und gleichmäßig ist, sodass kein Teil des Gesichts durch einen Schatten verdeckt wird.


● Nicht direkt in die Kamera schauen: Das Baby muss mit einem neutralen Gesichtsausdruck in die Kamera blicken. Fotos, auf denen das Baby wegschaut oder den Kopf abwendet, werden nicht akzeptiert.


● Gesichtsbehinderungen: Gegenstände wie Spielzeug, Schnuller oder sogar die Hände der Eltern sind auf dem Foto nicht zulässig. Das Gesicht des Babys sollte vollständig und ohne Hindernisse zu sehen sein.


● Unangemessene Beleuchtung: Schlechte Lichtverhältnisse für biometrische Passfotos von Kleinkindern können zu über- oder unterbelichteten Fotos führen. Sorgen Sie für ausreichend natürliches Licht oder verwenden Sie weiches künstliches Licht, um helle Flecken oder dunkle Bereiche zu vermeiden.


So erstellen Sie zu Hause biometrische Passfotos für Ihre Kinder

Schritt 1: Ein Foto machen

Um ein Kinderpassfoto zu machen, legen Sie Ihr Baby auf ein weißes Laken oder eine Decke. Positionieren Sie die Kamera schattenfrei über dem Baby, damit das Licht gleichmäßig verteilt wird. Stellen Sie sicher, dass das Gesicht des Babys gut belichtet ist und dass das Baby ohne Lächeln oder Stirnrunzeln in die Kamera blickt. Machen Sie mehrere Aufnahmen, damit Sie eine Auswahl haben.


Schritt 2: Das Foto auf AiPassportPhotos hochladen

Besuchen Sie die Website von AiPassportPhotos und laden Sie Ihr bestes Foto für den Kinderpass hoch. Die KI-Technologie schneidet das Foto sofort zu und optimiert es auf die für den Pass benötigte Größe und hält alle Vorschriften ein.


Schritt 3: Das Passfoto kostenlos herunterladen

Sobald das Foto verarbeitet ist und alle Standards erfüllt, laden Sie das digitale Passfoto des Kinderpasses herunter. Sie können es zu Hause ausdrucken oder einen professionellen Fotodruckservice nutzen. Dieser schnelle und kostengünstige Prozess stellt sicher, dass Sie ein konformes Passfoto zur Hand haben.


Wenn Sie sich entschieden haben, das Bild selbst auszudrucken, müssen Sie sicherstellen, dass es die richtige Größe hat und auf hochwertigem Fotopapier gedruckt ist.

Photo requirements are based on: niederlande.diplo.de
Last updated: - -

Was this information helpful?

  • icon-star
  • icon-star
  • icon-star
  • icon-star
  • icon-star

Rating: 4.71 - number of votes: 0